Palma de Mallorca

Die Hauptstadt von Mallorca

Das wirtschaftliche Zentrum der Balearen bietet mit seinen rund 400.000 Einwohnern alles, was eine mediterrane Großstadt direkt am Meer nur bieten kann!

Palma de Mallorca's Sehenswürdigkeiten

Man mag es kaum glauben, wenn man das erste Mal nach Mallorca reist und die Hauptstadt der Baleareninsel besucht. Eine pulsierende Großstadt, größer als Bochum, Bonn oder Karlsruhe. Mit seinen rund 400.000 Einwohnern steht Palma de Mallorca deutschen Großstädten in nichts nach. Im Gegenteil - hier hat man ein breites Angebot an Kultur, Restaurants, und natürlich das Meer direkt vor der Nase mit einem Yachthafen, wo sich einige der größten und prachtvollsten Yachten des Mittelmeers tummeln. Kein Wunder, dass Eigentumswohnungen in der hübschen Altstadt locker in die Millionen gehen. 

Kathedrale La SeuFoto: Kathedrale La Seu

Ganz vorne bei den Sehenswürdigkeiten Palma de Mallorcas dabei ist natürlich die Kathedrale La Seu, die zu den größten und schönsten Europas zählt. Innen strahlen die bunten Fenster in allen Farben auf das prachtvolle Interieur. Es gibt aber viele weitere, prachtvolle und sehenswerte Bauten in Palma (darunter 31 weitere Kirchen).

Wer sich nicht so gut auskennt, kann an zahlreichen Sightseeing Touren teilnehmen, um sich einen Überblick zu verschaffen.

Altstadt von Palma de MallorcaFoto: Altstadt von Palma de Mallorca

Besonders schön ist, dass die Altstadt Palmas weitestgehend autofrei ist und man in Ruhe schlendern kann. Achten Sie auch auf die besonders schönen Innenhöfe, in die man oftmals einen Blick erhaschen kann. Lauschig schön, teilweise mit Springbrunnen, Palmen und gemütlichen Sitzecken, laden die Innenhöfe fast zum Verweilen ein. Leider sind diese natürlich privat und man sollte sich aus Respekt auf's Foto machen beschränken.

Auch zu empfehlen ist der Hafen von Palma de Mallorca, wo sich eine Luxusyacht an die andere reiht. Ob Motor- oder Segelyacht, es gibt sie hier in allen Varianten, in allen Größen und aus den verschiedensten Ländern.

Weitere Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in Palma sind:

Szenevirtel Santa CatalinaFoto: Szenevirtel Santa Catalina

Einkaufen und Shopping in Palma de Mallorca

In Palma de Mallorca gibt es zahlreiche Modeläden, wo nach Herzenslust geshoppt werden kann. Vom großen Modelabel bis hin zur exklusiven Boutique ist hier für jede(n) etwas dabei.

Es gibt so viele Angebote, dass man locker einen ganzen Shoppingtag in Palma verbringen kann. Dabei lockt Palmas Altstadt mit seinen teils engen Gassen, die irgendwie an frühere Zeiten erinnern. So verwinkelt die Innenstadt ist, so groß ist auch die Überraschung, an welchen Stellen man überall Läden findet. So wird Shopping wirklich zum Erlebnis!

Einkaufspassage in Palma de MallorcaFoto: Einkaufspassage in Palma de Mallorca

Unter dem Placa Major, dem Hauptplatz der Altstadt, liegt eine kleine Einkaufspassage. Hier finden sich mittlerweile leider fast nur noch Billigläden. Vielleicht liegt es daran, dass diese Passage von vielen übersehen wird. Selbst in der Hauptsaison ist es hier recht leer, obwohl oben tausende Touristen den Placa Major besuchen.

Auch die Restaurants am Placa Major sind nicht unbedingt zu empfehlen. Recht teuer und nur besucht von Touristen. Einheimische essen hier nicht.

Empfehlenswert ist das Einkaufscenter Porto Pi am gleichnamigen Hafen. Über 140 Geschäfte locken hier zum Shoppen. Die Auswahl der Geschäfte wird jedoch jedem bekannt vorkommen und niemanden von den Socken hauen. Ein paar vereinzelte Läden gibt es zwar, die man in Deutschland nicht kennt, doch die meisten Läden sind internationale Marken, die man genau so in jedem deutschen Shoppingcenter findet.

2014 gab es tollkühne Pläne, ein neues Einkaufscenter zu bauen, das Palma Springs. Hier sollten sich vor allem höherwertige Geschäfte etablieren. Der Bau wurde begonnen und musste 2015 abgebrochen werden, weil eine wichtige Genehmigung fehlte. Die Geschichte dazu lesen Sie im Malloca Magazin.

Bauten in Palma de Mallorca

Seit 100 Jahren ist Palma de Mallorca von Plünderungen und Krieg verschont geblieben, weshalb die Altstadt zu den größten und besterhaltenen Europas zählt. Man findet hier zahlreiche Jugenstilvillen mit kunstvoll verzierten Fassaden, Türen und Fenstern. 

Typischer Innenhof in Palma de MallorcaFoto: Typischer Innenhof in Palma de Mallorca

Außerdem gibt es in Palma de Mallorca neben der bekannten Kathadrale La Seu etliche weitere Kirchen. Diese wurden größtenteils im gothischen Baustil errichtet. Die Bausweise ist oft aber recht einfach, was natürlich nicht für La Seu gilt. Diese sollen Sie sich unbedingt anschauen!

Parken in Palma de Mallorca

Am besten parken Sie in der Tiefgarage direkt unter der Kathedrale La Seu. [Einfahrt bei Google Streetview anschauen] Dort ist ausreichend Platz für alle Autos und die Preise sind absolut in Ordnung, dafür dass man so zentral und entspannt parken kann. Von hier aus können ausgedehnte Shopping Trips oder Sightseeing Touren gestartet werden. Ansonsten sind Parkplätze in der City Mangelware und es werden fleißig Strafzettel verteilt, wenn man seinen Wagen in einer nicht zugelassenen Zone geparkt hat oder das Parkticket abgelaufen ist.

Essen und Trinken

Es gibt so zahlreiche Bars, Restaurants und Cafés, dass man gar nicht alle aufzählen kann. Generell gilt der Tipp, sich dort hinzusetzen, wo sich auch Einheimische aufhalten. Das ist ein Indikator für günstige Preise und gutes Essen. Die Mallorquiner legen deutlich weniger Wert auf's Ambiente, weshalb viele Restaurants sehr schlicht oder sogar etwas schmuddelig wirken. Davon sollte man sich nicht abhalten lassen. Optisch ansprechender machen es tatsächlich die deutschen Gastronomen - wer hätte es gedacht?

Es gibt natürlich auch eher touristisch angehauchte Restaurants, die bezahlbar sind und gutes Essen bieten. Viele Restaurants haben gemütliche Innenhöfe, in denen Palmen stehen und wo es etwas kühler als in der prallen Sonne ist.

Kriminalität

Ja, auch das gehört zu einer Großstadt. Passen Sie auf Ihr Portemonnaie auf, lassen Sie sich nicht von den Nelkenfrauen bestehlen und seihen Sie achtsam. Touristen sind ein beliebtes Ziel für Trickbetrüger und Taschendiebe!

Stimmen Sie ab! Wie gefällt Ihnen diese Seite?

Durchschnittlich 0 von 5 Sternen (0 Bewertungen)

Gefällt Ihnen der Beitrag "Palma de Mallorca"?

Kommentare (0)

Neuen Kommentar schreiben:





Erlaubte Tags: <b><i><br>Kommentar hinzufügen: