Die Stadt der Perlen

  • slide image 1 Manacor
    Kirche "Nostra Senyora dels Dolors"
  • slide image 2 Manacor
    Kunstvolle Figuren auf einem Dach in Manacor
  • slide image 3 Manacor
    Innenhof in Manacor

Die Perlenstadt

Manacor ist vor allem für seine Perlenfabrik bekannt, in der Kunstperlen in einem speziellen, von Mallorca stammenden Verfahren, hergestellt werden. Neben der Perlenfabrik in Manacor gibt es eine weitere in Felanitx. Der Ortskern rund um die Kirche "Nostra Senyora dels Dolors" ist recht schön. Läuft man etwas weiter in die Seitengassen fällt auf, dass hier viele Gebäude mit bröckelnden Mauern stehen. 

Manacor Markt

Einen Besuch Wert ist definitiv der Markt in Manacor rund um die Kirche "Nostra Senyora dels Dolors", auf dem viel frisches Obst, Gemüse und regionale Köstlichkeiten angeboten werden. Eine besondere Empfehlung von uns sind die getrockneten Tomaten (wichtig: die noch frisch-rot leuchten). Solch einen intensiven Tomatengeschmack hat man wohl selten erlebt. Dafür kosten 200 Gramm bis zu 6,00 €.

Markttag in Manacor ist immer Montag Morgen bis Vormittag.

Nahegelegene Attraktionen

Coves del Drac - die Drachenhöhlen mit europas größtem unterirdischem See.

Stimmen Sie ab! Wie gefällt Ihnen diese Seite?

Durchschnittlich 0 von 5 Sternen (0 Bewertungen)

Gefällt Ihnen der Beitrag "Manacor"?

Kommentare (0)

Neuen Kommentar schreiben:





Erlaubte Tags: <b><i><br>Kommentar hinzufügen: