Die ultimative Packliste für den besten Strandtag!

  • slide image 1 Die ultimative Packliste für den besten Strandtag!

Ein ausgedehnter Strandtag ist doch was tolles! Wir haben die ultimative Packliste erstellt, damit der Strandtag garantiert ein voller Erfolg wird und es an nichts mangelt!

1. Strandmatte

Um nicht ständig den Sand aus dem Handtuch schüttel zu müssen, ist eine Strandmatte zum drunterlegen absolut sinnvoll! Nach dem Baden hat man zudem keinen Sandpapiereffekt beim Trockenrubbeln und das Handtuch bleibt länger sauber, wenn es nicht nass auf dem Sand liegt.


2. Strandhandtuch und Badebekleidung

Ergänzend zu Punkt 1. ganz klar: ohne Handtuch geht es nicht! Es sei denn, man mag es, sich trocken zu sonnen. Dann kann man auf das Handtuch verzichten. Wer nicht gerade an den FKK Strand möchte, sollte auch an Badebekleidung denken. Am besten in zweifacher Ausführung, damit man nasse Klamotten zwischendurch auch mal wechseln kann.


3. Sonnenschirm

Gerade im Hochsommer brennt die Sonne und steht wesentlich steiler als in Deutschland. Das erhöht die Sonnenbrand- und Hitzeschlaggefahr enorm! Abhilfe schafft man durch einen Sonnenschirm, unter den man sich ab und zu legt. Das schöne ist: an vielen Stränden können Schirme und Liegen gemietet werden, sodass man diese nicht mitzunehmen braucht.

ACHTUNG: Den Schirm am besten vor Ort kaufen, denn sonst wird dieser als Sperrgut teuer im Flieger bezahlt.


4. Sonnenmilch

Nicht nur helle Hauttypen brauchen ausreichenden Sonnenschutz. Welcher Faktor mindestens sein sollte, hängt von Hauttyp und Aufenthaltsdauer ab. Bei einem kompletten Strandtag sollte man ruhig zu Lichtschutzfaktor (LSF) 20 oder 30 greifen. Zur Orientierung: Der LSF gibt an, wie viel länger man in der Sonne liegen kann, als ohne Schutz. Hält man es z.B. ohne Sonnenschutz 10 Minuten ohne Sonnebrand in der Sonne aus, darf man mit LSF 30 ganze 300 Minuten bzw. 5 Stunden in die Sonne. Aber nur, wenn man sich regelmäßig und vor allem großzügig nachcremt. Wichtig: Besondern auf Arm-/ Kniebeugen und andere Stellen achten, die etwas tiefer liegen und wo die Hand schnell mal drüberhuscht, ohne dass Sonnenmilch dort hängen bleibt.


5. Bluetooth Musikbox

Den Sommersong immer mit dabei! Kopfhörer oder Ohrhörer sind natürlich eine tolle Sache, aber dann sperrt man gleichzeitig das herrliche Meeresrauschen aus. Deshalb lieber mit einem mobilen Bluetooth-Lautsprecher Musik hören. Der für uns beste Lautsprecher ist der Bose Soundlink Mini, mit dem man absoluten HiFi Klang mit satten Bässen und klaren Stimmen hat. Dazu eine Akkulaufzeit mit bis zu 8 Stunden - das reicht für einen gesamten Strandtag! Musik lässt sich ganz einfach über das Smartphone abspielen.


6. Lesestoff

Was gibt es schöneres, als am Strand endlich einmal die Zeit für ein gutes Buch zu finden, welches man bei Meeresrauschen in der Sonne genießen kann? Einen Tipp möchten wir hier gar nicht abgeben, da gehen die Geschmäcker zu weit auseinander.


7. Frischebox für Obst/ Gemüse

Pommes mit Ketchup und Majo sind am Strand mindestens doppelt so lecker wie sonst. Aber bitte auch an die Vitaminzufuhr denken, denn so ein Strandtag ist anstrengend für den Körper! Deshalb unbedingt immer etwas geschnittenes Obst und Gemüse mitnehmen. Das mögen auch Kinder gerne! Einige Obst- undGemüsesorten haben einen zusätzlichen Nutzen: Möhren helfen mit ihrem Beta Carotin z.B. beim braun werden. Wenn das mal kein Argument ist, was gesundes für zwischendurch dabei zu haben!


8. Notakku für Smartphone

Nicht nur um die Musik auf seine mobilen Musikbox zu spielen, sondern auch um nach einem ausgedehnten Strandtag auf dem Smartphone ein passendes Rastaurant zu finden oder nach der nächsten Tankstelle zu suchen. Ein Smartphone ist nicht nur für Notrufe bei Pannen nützlich. Also besser vorsorgen und extra Power mitnehmen, falls der Akku mal schwach wird.


9. Strandtasche mit Kühlfunktion

Damit Lebensmittel sich länger halten und Wasser nicht ungenießbar warum wird, gibt es tolle Taschen, die über Stunden hinweg den Inhalt kühlen. Ein muss für den Strandtag! P.S: Auch Schokolade am Strand ist damit kein Tabu mehr. ;-)


10. Wasserspielzeug

Eine der tollsten Sachen, die man am Strand machen kann: im Wasser mit Frisbee, Ball oder sonstigem Spielzeug toben und einfach noch mal Kind sein. Das macht in jedem Alter Spaß!


11. Schnorchelset

Vor den Küsten Mallorcas gibt es unter Wasser viel zu entdecken! Ein Schnorchelset sollte unbedingt dabei sein, vor allem wenn man in die kleinen Buchten oder nach Cabrera fährt.


12. Unterwasserkamera

Wem Schnorcheln allein nicht reicht, kann die Unterwasserwelten Mallorcas auch mit einer Unterwasserkamera festhalten.

Gefällt Ihnen der Beitrag "Die ultimative Packliste für den besten Strandtag!"?

Kommentare (0)

Neuen Kommentar schreiben:





Erlaubte Tags: <b><i><br>Kommentar hinzufügen: