Reiseführer Mallorca - Geheimtipps, Sehenswürdigkeiten, Strände und Ausflüge

Die besten Tipps für Ihren Mallorca Urlaub

Mallorca, die Lieblingsinsel der Deutschen. Hier prallen unterschiedliche Welten aufeinander. Partytourismus auf einsame Idylle, romantische Bergdörfer auf Mittelmeermetropole, Billighotels auf Luxusresorts, Berglandschaft auf Küstenebene. Es ist ein Ort der Gegensätze und genau das macht Mallorca so spannend und für viele zur schönsten Insel Europas!

Bautiful Mallorca - Video © by Hilal & Moses - auch bei Facebook

Mallorca Sehenswürdigkeiten - die Highlights!

Von unserer Redaktion ausgesuchte Highlights: die schönsten Mallorca Sehenswürdigkeiten, die schönsten Strände, Orte und Ausflüge.

Mallorca Sehenswürdigkeiten

Mallorca Aussichtspunkte

Das Panorma Mallorcas erleben: Die schönsten Mallorca Aussichtspunkte

Mallorcas atemberaubende Landschaften und Bergkulissen lassen sich am besten von einer Aussichtsplattform bestaunen. Davon gibt es auf der Insel viele - die besten finden Sie hier auf Balearentraum.de

Mehr lesen

Klimatabelle und Wetter Mallorca

Beste Reisezeit Mallorca:
April, Mai, Juni, Juli, August, September und erste Oktoberhälfte

Mehr lesen

Mallorca Ausgehen

Die besten Restaurants Mallorcas

Mehr lesen

Märkte Mallorca

Auf Mallorca ist jeden Tag Markttag!

Frisches Obst und Gemüse, Kleidung, Souvenirs und mehr!

Mehr lesen

Mallorca Mietwagen Preisvergleich

Mallorca günstig Mietwagen buchen

Sie haben die Wahl: Mietwagen direkt am Flughafen (PMI) abholen - meist etwas teurer - oder wählen Sie die günstigen Alternativen außerhalb. Shuttlebusse finden Sie am Flughafen-Ausgang in der 2. Etage.

Mehr lesen

Mallorca Kulinarisch

Die mallorquinische Küche hat durchweg mediterranen Charakter und ist insgesamt eher deftig. Von der Insel lassen sich ein paar Spezialitäten beziehen, wie z.B. Olivenöl, den bekannten Kräuterschnaps ”Hierbas“ oder aus Salinen gewonnenes Meersalz.

Mehr lesen

Mallorca Auswandern

Leben und Arbeiten auf Mallorca - wie fühlt sich das an?

Für viele Auswanderer ist Mallorca ein Traumziel. Entsprechend hoch sind oft die Erwartungen, weshalb viele enttäuscht der Insel wieder den Rücken kehren.

Mehr lesen

Mallorca Landschaft

Entdecken Sie die Vielfalt Mallorcas Natur!

Mallorcas Landschaft bietet so viel Schönheit auf engstem Raum, dass man es manchmal gar nicht fassen kann.

Mehr lesen

10 Gründe für und gegen Mallorca

Mallorca ist schön - wunderschön. Deshalb machen jährlich auch knapp 10 Millionen Touristen Urlaub auf der Insel (4 Mio Deutsche). Wir nennen Ihnen 10 Gründe, die für Mallorca sprechen und 10, die nerven können.

Mehr lesen

Mediterranes Wohnflair

Wie wohnen die Mallorquiner eigentlich?

Wer fängt nicht spontan an zu träumen, wenn er die Worte Finca und Mallorca in einem Satz hört? Mit diesen Begriffen assoziieren wir mediterranes Flair, Natursteinwände, Holz, Urlaubsfeeling und behagliche Wohnatmosphäre.

Mehr lesen

Mallorca Zahlen, Daten, Fakten

Zahlen, Daten, Fakten und Kurioses über die Lieblingsinsel der Deutschen.

Mehr lesen

Webcam Mallorca

Mallorca live erleben!

Mit einer Webcam Mallorca ganz nah sein. Die besten Schnappschüsse und Livestreams von der Insel.

Mehr lesen

Mallorca Reisetipps und online Reiseführer

Auf Balearentraum.de finden Sie einige der schönsten Strände und Buchten, die besuchenswertesten Städte und Dörfer sowie ausgewählte Ausflugstipps. Außerdem gibt es hier spannende Infos rund um die Insel, die Sie vielleicht noch nicht kannten. Wussten Sie z.B., dass Mallorca bis in den Oktober hinein für einen Strandurlaub geeignet ist? Schauen Sie sich einmal die Klimatabelle von Mallorca an. Unser Ziel ist es, nur hochwertige Informationen zusammenzutragen, das ganze optisch angenehm darzustellen und gut bedienbar zu machen.

Weg vom Schmuddel-Image

Leider runzeln immer noch viele Menschen die Stirn, wenn sie das Wort Mallorca hören. Der Grund ist klar: lange Zeit war Mallorca Inbegriff für billigen Massentourismus, Saufgelage am Ballermann und wurde als 17. Bundesland belächelt. Dass diese Zeiten sich dem Ende neigen, merken alle, die regelmäßig auf die Insel reisen. Am berühmten Ballermann dürfen am Strand weder Saufgelage stattfinden, geschweige denn Alkohol in jeglichen Mengen konsumiert werden. Auch rauchen darf man am Strand nicht mehr und wer mit Badebekleidung durch die Stadt läuft, erhält einen Strafzettel. Die Balearen-Regierung möchte unbedingt das Schmuddel-Image ablegen und kämpft dagegen an allen Fronten. Natürlich gibt es bereits etliche Seiten, die sich mit der Insel beschäftigen. Leider stellt man dort immer wieder fest, dass die Infos veraltet, die Seiten auf dem Smartphone unleserlich, oder die Fotos zu klein sind. Wer nach Mallorca reist, möchte sich vorher gerne informieren, aber auch einen optischen Eindruck bekommen.

So viel zu entdecken!

Wir möchten nicht nur auf die bekannten Mallorca Sehenswürdigkeiten hinweisen, z.B. die Drachenhöhlen nahe Porto Cristo, oder das Aqualand Mallorca sondern auch über Mallorca Geheimtipps und weniger bekannte Orte berichten. Als Alternative zu den oft überlaufenen Drachenhöhlen stehen z.B. auf Mallorca etliche weitere Höhlen zur Besichtigung frei. Zum Beispiel die wunderschönen Cuevas de Génova, die zu den tiefsten und schönsten Höhlen Mallorcas zählen. Hier finden die Führungen selbst in der Hochsaison in kleinen Gruppen statt.
Dass Mallorca zwei große Nebeninseln besitzt, die als riesige Naturschutzgebiete genutzt werden, wissen ebenfalls viele Mallorca Urlauber nicht. Die traumhaft schönen Inseln Cabrera und Sa Dragonera laden zu einer Erkundung ein und sind so gut wie unberührt. Oder interessieren Sie sich für die Unterwasserwelten des Mittelmeers? Im Aquarium Palma erfahren Sie spannendes rund um die Artenvielfalt des Mittelmeers und der Weltmeere. Sie werden überrascht sein, wie viele Fische sich vor den Küsten tummeln und sofort Lust auf Schnorcheln bekommen! Überhaupt bietet Mallorca viel für Naturliebhaber: ausgedehnte Wandertouren in der Serra de Tramuntana oder Wanderungen durch den Park La Reserva am Puig de Galazó, sowie traumhafte Reitausflüge, zum Beispiel zum größten Naturstrand Es Trenc oder einfach durch das Inselinnere, machen Ihren Urlaub perfekt! Für einen reinen Strandurlaub ist die Insel definitiv zu schade! Entdecken Sie die Vielseitigkeit der Insel per Auto und buchen Sie online günstig Mietwagen. Oder Sie erleben die Insel gleich in einer geführten Mallorca Quad Tour. Das ist Offroad-Feeling pur und ein ganz besonderes Erlebnis!

Urlaub in der Nebensaison - überraschend gut!

Haben Sie auch schon mal über einen Strandurlaub im Oktober, also der Nebensaison nachgedacht? Bis in die dritte Oktoberwoche hinein ist das Klima angenehm warm, mit Spitzenwerten, die knapp an der 30 Grad marke kratzen können. Der Oktober ist in etwa vergleichbar mit dem deutschen Sommer. Das Licht ist im Oktober angenehm warm und taucht die Insel in einen angenehmen Farbton. Dies liegt natürlich auch daran, dass es im Oktober vereinzelt schon heftig regnen kann und die Natur wieder aufblüht. Quasi ein zweiter Frühling, wenn man so will. 

Doch auch im Frühjahr ist es wunderschön. Die Mandelblüte setzt Anfang des Jahres ein und taucht die Insel über Wochen in ein weißes Blütenmeer, wenn es in Deutschland noch kalt, grau und matschig ist. Die Felder sind in dieser Zeit satt grün. So haben Sie Mallorca bestimmt noch nicht gesehen!

Wir möchten ein Bewusstsein dafür schaffen, wie schön Mallorca das ganze Jahr über ist. Auch die Balearen-Regierung hat übrigens diesen Punkt erkannt. Die meisten Touristen kommen nur im Hochsommer und machen Strandurlaub. Das liegt natürlich am Mittelmeerklima, denn hier gibt es im Hochsommer eine fast 100%ige Sonnengarantie. Dass die Insel in der Nebensaison perfekt für andere Aktivitäten geeignet ist, wird leider oft außer Acht gelassen. Im Hochgebirge der Serra de Tramuntana z.B. können sich Kletterer, Wanderer, Rad- und Motorradsportler austoben. Im Flachland Es Plà kann man herrliche Spaziergänge oder Radtouren unternehmen. Touristen wird man in der Nebensaison nur vereinzelt finden. Hotels sind zum Teil komplett geschlossen, Ferienanlagen menschenleer. Das hat auch die Regierung erkannt und möchte den Tourismus ganzjährig ausweiten. Bis es soweit ist, kann man herrlich ruhige Urlaube auf Mallorca verbringen, ohne Stress und Menschenmassen.

Nicht umsonst lassen sich Jahr für Jahr viele Deutsche hier ganzjährig nieder, um die Insel, das Klima und das Meer zu genießen. 

Wie wir arbeiten

Wir legen viel wert darauf, alle empfohlenen Strände selbst besucht zu haben, in allen empfohlenen Restaurants selbst Gast gewesen zu sein und alle Ortschaften selbst besucht zu haben. Unser Angebot wird stetig erweitert und ist längst noch nicht komplett. Trotzdem achten wir darauf, Ihnen nur die Highlights vorzustellen, um wirklich nur die lohnenswerten Attraktionen auf Mallorca zu zeigen. Damit Sie sich schnell einen Überblick verschaffen können, tragen wir in der Regel die wichtigsten Informationen kurz und knapp zusammen und verzichten auf unnötig lange Texte. Natürlich sind viele Unternehmungen letztendlich Geschmacksache. Der eine mag abgelegene Buchten, wie die Cala Tuent oder den Strand Cala Figuera im gebirgigen Nord-Westen Mallorcas und nimmt für ein einsames Badeerlebnis auch einen Kiesstrand in Kauf. Der andere mag lieber endlos lange Sandstrände, wie den Es Trenc und für manche ist eben der Stadtstrand wie der Plaja de Palma oder der Strand von Cala Santanyí perfekt, weil man hier direkt in unmittelbarer Nähe Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants findet. Mallorca steht für Strandurlaub, sowie schöne Naturlandschaften und Dörfer.

So gut wie alle Fotos sind übrigens von uns selbst geschossen!

Sie schreiben gerne Artikel und kennen Mallorca gut?

Super! Wir suchen aktuell all diejenigen, die mit dem Inselleben vertraut sind, richtig gute Geheimtipps kennen und Lust daran haben, an unserer Seite mitzuwirken. Unsere Seite soll noch besser werden und die perfekte Anlaufstelle werden, seinen Mallorca Urlaub zu planen. Eventuell möchten Sie uns auch mit tollen Fotos unterstützen, die wir auf balearentraum.de veröffentlichen dürfen. Schreiben Sie uns gerne an.

Mehr lesen

Urlaubstipps auch mal vor Ort einholen

Um an wertvolle Mallorca-Tipps zu kommen, muss man sich bei Menschen informieren, die Mallorca gut kennen. Wer online stöbert, erhält zwar viele gute Ratschläge, doch oft stellt sich der „Geheimtipp“ als veraltet dar und der versteckte Strand ist inzwischen von vielen Touristen bevölkert.

Ideal ist es, sich bei Einheimischen zu erkunden und aktuelle Reiseberichte zu lesen. Insbesondere online kann man sich schlau machen. Hier lassen sich auch zu anderen Themen Informationen einholen, die nicht im Reiseführer stehen. So machen bei Autovermietungen und ähnlichem viele Besucher schlechte Erfahrungen. Man sollte sich vorher informieren, „wie der Hase läuft“.

Wie stelle ich mir meinen idealen Urlaub vor? Party- oder Wanderurlaub? Mallorca bietet alles!

Es gibt generelle Tipps, wie man die Reise gestalten könnte und individuelle Tipps, je nachdem, worauf man Wert legt. Die wichtigste Entscheidung ist wohl, wann man die Insel besucht, denn es gibt große Unterschiede in der saisonalen Auslastung und somit den Preisen, Zimmerverfügbarkeiten und auch sehr wichtig, dem Touristenandrang. Bedenken sollte man, dass die günstigen Angebote in den kälteren Monaten auch nicht unbedingt gutes Wetter bieten. Wer richtig warmen Strandurlaub machen möchte, ist gut beraten, zwischen Juni und September zu fliegen.
Auch der Ferienort spielt eine große Rolle. Er sollte den Ansprüchen aller Mitreisenden genügen. Naturliebhaber werden andernorts auf ihre Kosten kommen als Party-Freunde, für die ein Hotel abseits des Trubel einen erheblichen Aufwand bedeuten könnte.

Große Preisunterschiede bei Hotel und Flug - Vergleichen lohnt!

Bei Hotel- und Flugbuchungen kann man auch viel sparen. Hier sind unsere Tipps zusammengestellt. Bei Hotelbuchungen sollte man Bewertungen von früheren Reisenden lesen. Doch auch hier muss man Acht geben, denn solche Bewertungen können vom Hotel selber zu eigenen Gunsten erstellt worden sein.

Urlaubstipps von Bekannten holen

Es ist gut, sich schon vor Abreise über Ausflugsangebote zu informieren, denn Recherche kostet sonst wertvolle Urlaubszeit. Nie vergessen werden sollte, dass man ja zur Erholung auf die Insel kommt und nicht, um ein straffes Freizeitprogramm zu absolvieren. Wer jeden Tag am Strand liegt, verpasst aber auch viel. Das ein oder andere Mallorca-Highligt sollte man sich schon gönnen. 

Wer seine Freunde und Familie über die Urlaubspläne informiert, bekommt oft gute Anregungen, da die Empfehlungen am besten zur eigenen Person passen.

 

Kommentar schreiben+





Erlaubte Tags: <b><i><br>Kommentar hinzufügen:


Kommentare (0)